26.04.2021 Großbrand B3| Brand eines Gewerbebetriebes in Klangen

Voriger
Nächster

26.04.2021 Großbrand B3 | Brand eines Gewerbebetriebes in Klangen

Einsatzart: Großbrand B3
Einsatzort: Klangen
Alarmierung um: 26.04.2021 12:21
Einsatzleiter: HBI Seiser
Mannschaft: 16

Eingesetzte Fahrzeuge: MTF, TLF-A 4000, RLF-A 
Einsatzkräfte: FF-Weinburg, FF-Wilhelmsburg, FF-Ober-Grafendorf, FF-Hofstetten-Grünau, FF-Bischofstetten RTW Rotes Kreuz, Polizei
Gesamt 83 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner, 19 Fahrzeuge

Am Vormittag des 26.04.2021 wurden mehrere Feuerwehren aus unserem Abschnitt zu einem Brand einer Tischlerei im Gemeindegebiet von Weinburg alarmiert. Der Besitzer einer Tischlerei bemerkte Rauschschwaden über der Lagerhalle seines Betriebes. Der Brand breitete sich rasant aus und er alarmierte umgehend über die BAZ die Feuerwehr. Um 12:21 Uhr wurde die FF Weinburg alarmiert sowie sukzessive die umliegenden Wehren, welche im Alarmplan zugeordnet sind.

Beim Eintreffen der Feuerwehren Weinburg, Ober-Grafendorf, Wilhelmsburg-Stadt, Hofstetten-Grünau und Bischofstetten stand das Nebengebäude bereits in Vollbrand und drohte auf das Büro und die angrenzende Produktion überzugreifen. Es wurde sofort begonnen aus den nahe gelegenen Mühlbach und den umliegenden Hydranten die Wasserversorgung herzustellen. Die Angrifftsrupps konzentrierten sich in der Erstphase auf das Kühlen des Bürotrakts und auf die Eingrenzung des Feuers. Da genügend Wasser vorhanden war, wurde unter massiven Wassereinsatz mittels Wasserwerfer und C-Rohe von der Drehleiter das Feuer bekämpft und der Bürotrakt sowie die Produktion gerettet. Die Hauptaufgaben waren das Verhindern des Übergreifend der Flammen auf die Tischlerei und das Wohnhaus, sowie das kühlen eines Dieseltanks der sich in der Lagerhalle befand. Das komplette Abbrennen der Halle konnte trotz Einsatz aller zu Verfügung stehenden Mitteln nicht verhindert werden.

In der Lagerhalle befanden sich fertiggestellte Möbel, Maschinen, Stapler, ein Auto und ein Dieseltank. Nachdem der Brand unter Kontrolle und zur Gänze gelöscht war, wurde mittels Teleskoplader der Fa. Stiefsohn der Dachstuhl entfernt, damit die Glutnester im Inneren gefahrlos gelöscht werden konnten. Die FF Weinburg übernahm die Brandschutzwache. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch bis 20:00 Uhr an, dann konnte Brand Aus gegeben werden.

Während der Löscharbeiten kam es zu einem großen Feuerball. Dieser wurde nach momentanem Erkenntnisstand durch einen großen Kondensator ausgelöst, der bei großen Maschinen den Blindstrom kompensiert. Dieser dürfte noch mit Elektrolyten gefüllt gewesen sein, obwohl er schon lange nicht mehr in Betrieb war.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

05.04.2021 | Tierrettung

Voriger
Nächster

05. 04. 2021 | Tierrettung

hh

Einsatzart: Tierrettung
Einsatzort: Luberg
Alarmierung um: 05.04.2021 16:28
Bereitschaft hergestellt: 05.04.2021 19:00
Einsatzleiter: LM Leitgeb
Mannschaft: 5

Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, RLF-A
Einsatzkräfte: FF Weinburg, Tierarzt

Am 05. April 2021 wurden wir um 16:28 Uhr zu einer Tierrettung mit der Meldung „Hund steckt in Kanal fest“ alarmiert. Durch eine Wildwasserverrohrung gelangte der Hund in den Kanal und blieb aufgrund der verengenden Rohre stecken. Nach diversen Versuchen alarmierten wir den Tierarzt Schiessl, Mag. Max Grötzschel dieser sedierte den Hund und konnte ihn mit seiner Erfahrung aus der misslichen Lage befreien. Der Hund ist wohl auf und konnte mit dem MTF nach Hause gebracht werden.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

01. 03. 2021 | Gasaustritt

Voriger
Nächster

01. 03. 2021 | Gasaustritt

Einsatzart: Gasaustritt
Einsatzort: Dietmannsdorf
Alarmierung um: 01.03.2021 12:57
Bereitschaft hergestellt: 01.03.2021 14:00
Einsatzleiter: OLM Broscha
Mannschaft: 9

Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, TLFA – 4000
Einsatzkräfte: FF Weinburg, EVN

Am 01. März 2021 wurden wir um 12:57 zu einem Gasaustritt bzw. Gasgebrechen alarmiert. In der Wohnung wurde die Kohlenmonoxid – Dichte gemessen und die Konzentration wurde auf 0,00 gemessen. Die EVN wurde verständigt und es wurde erneut gemessen und freigegeben. Nach rund einer Stunde konnten wir einrücken.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

27. 02. 2021 | Wassergebrechen

Voriger
Nächster

27. 02. 2021 | Wassergebrechen

Einsatzart: Wassergebrechen
Einsatzort: Weinburg
Alarmierung um: 27.02.2021 09:35
Bereitschaft hergestellt: 27.02.2021 10:45
Einsatzleiter: BI Kerschner
Mannschaft: 6

Eingesetzte Fahrzeuge: RLF-A
Einsatzkräfte: FF Weinburg

Am 27. Februar 2021 wurden wir um 9:35 Uhr zu einem Wassergebrechen in Weinburg alarmiert. Bei Reparaturarbeiten an den Wasserleitungen im Haus wurde der Keller geflutet, das Wasser wurde abgepumpt und der Keller gereinigt. Nach rund einer Stunde konnten wir wieder einrücken.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

14. 11. 2020 | PKW – Bergung

Voriger
Nächster

14. 11. 2020 | PKW - Bergung

Einsatzart: Verkehrsunfall
Einsatzort: Eck
Alarmierung um: 14. 11. 2020 19:45
Bereitschaft hergestellt: 14. 11. 2020 20:30
Einsatzleiter: OBI Seiser
Mannschaft: 7 Mann

Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, Abschleppwagen, RLF-A
Einsatzkräfte: FF Weinburg

Am 14. November 2020 wurden wir zu einer PKW – Bergung alarmiert. Ein Mopedauto kam in Eck von der Straße ab und landete am Dach. Es entstand kein Personenschaden, das Fahrzeug wurde abgeschleppt, sicher abgestellt und die Einsatzstelle wurde gereinigt.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

08. 10. 2020 | Fahrzeugbergung

Voriger
Nächster

08. 10. 2020 | Fahrzeugbergung

Einsatzart: Fahrzeugbergung
Einsatzort: B39 – Mühlhofen
Alarmierung um: 08.10.2020 02:49
Bereitschaft hergestellt: 08.10.2020 03:49
Einsatzleiter: BI Kerschner Markus
Mannschaft: 5

Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, Abschleppwagen, RLF-A
Einsatzkräfte: FF Weinburg, RTW, Polizei

Am 08. Oktober 2020 wurden wir um 02:49 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der B39 in Mühlhofen, auf Höhe der Firma Constantia Teich alarmiert. Aus unbekannter Ursache verlor der Lenker die Kontrolle über das Fahrzeug und das Auto fuhr in den Graben. Es gab keinen Verletzen und das Auto wurde mittels Seilwinde geborgen und sicher abgestellt.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

23. 08. 2020 | Unwettereinsatz

Voriger
Nächster

23.08.2020 | Unwettereinsatz

Einsatzart: KHD – Einsatz
Einsatzort: Groß – Sierning
Alarmierung um: 23.08.2020 12:14
Bereitschaft hergestellt: 23.08.2020 18:00
Einsatzleiter: FF Groß – Sierning
Mannschaft: 8

Eingesetzte Fahrzeuge: RLF-A
Einsatzkräfte: FF Weinburg, KHD – Zug St. Pölten Land

Am 23. August 2020 wurden wir um 12:14 Uhr nach Groß – Sierning zum KHD – Einsatz alarmiert. Wir räumten und pumpten Keller aus, wuschen Straßen, sowie den Hochwasserschutz abgebaut. Wir konnten um 18:00 einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

22. 08. 2020 | Unwettereinsatz

Voriger
Nächster

22. 08. 2020 | Unwettereinsatz

Einsatzart: Unwettereinsatz
Einsatzort: Bischofstetten
Alarmierung um: 22.08.2020 19:00
Bereitschaft hergestellt: 23.08.2020 07:00
Einsatzleiter: FF Bischofstetten
Mannschaft: 8

Eingesetzte Fahrzeuge: RLF-A
Einsatzkräfte: FF Weinburg, FF Bischofstetten , FF Ober – Grafendorf KHD Zug St. Pölten

Am 22. August 2020 wurden wir um 19:00 zur Unterstützung der FF Bischofstetten zu den Unwettereinsätzen alarmiert. Wir pumpten mehrere Keller aus und sie säuberten Straßen und Zufahrten. Um 07:00 konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

15. 08. 2020 | Baum über Straße

Voriger
Nächster

15. 08. 2020 | Baum über Strasse

Einsatzart: technischer Einsatz
Einsatzort: Weinburg
Alarmierung um: 15.08. 2020 18:05
Bereitschaft hergestellt: 15.08.2020 18:20
Einsatzleiter: OFM Helm
Mannschaft: 8

Eingesetzte Fahrzeuge: RLF-A
Einsatzkräfte: FF Weinburg

Am 15. August um 18:05 Uhr wurden wir zu einem Baum über Straße (T1) alarmiert. Wir suchten das Gemeindegebiet ab, konnten jedoch keinen umgestürzten Baum finden. Nach Rücksprache mit der Warnzentrale St. Pölten konnte festgestellt werden, dass es sich um eine Verwechslung handelte und die zuständig die Feuerwehr wurde alarmiert. Nach rund 15 Minuten konnten wir wieder einrücken.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

07. 08. 2020 | Fahrzeugbergung

Voriger
Nächster

07. 08. 2020 | Fahrzeugbergung

Einsatzart: Verkehrsunfall
Einsatzort: Weinburg
Alarmierung um: 07.08.2020 14:00
Bereitschaft hergestellt: 07.08.2020 15:00
Einsatzleiter: HLM Teubel
Mannschaft: 10

Eingesetzte Fahrzeuge: RLF-A, TLF 4000
Einsatzkräfte: FF Weinburg, RTW, Polizei

Am 07. August wurden wir um 14:00 Uhr zu einer Fahrzeugbergung (T1) auf der B39 alarmiert. Es geschah ein Auffahrunfall bei dem keine Menschen verletzt wurden. Wir stellten die Fahrzeuge sicher ab und konnten nach rund einer Stunde wieder einrücken.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

28. 07. 2020 | Unwettereinsatz

Voriger
Nächster

28. 07. 2020 | Unwettereinsatz

Einsatzart: Unwettereinsatz
Einsatzort: Ober – Grafendorf
Alarmierung um: 28.07.2020 21:01
Bereitschaft hergestellt: 28.07.2020 24:00
Einsatzleiter: FF Ober – Grafendorf
Mannschaft: 19

Eingesetzte Fahrzeuge: TLFA , RLF-A
Einsatzkräfte: FF Weinburg, FF Ober – Grafendorf, FF Hofstetten – Grünau

Am 28. Juli 2020 wurden wir um 21:01 Uhr zur Unterstützung der FF Ober – Grafendorf alarmiert. Wir wurden zu einem „Baum über Straße“ alarmiert, pumpten einen Schacht aus und säuberten Straßen. Danach konnten wir wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

24. 07. 2020 Person in Notlage | Hofstetten – Grünau

Voriger
Nächster

24. 07. 2020 Person in Notlage | Hofstetten - Grünau

Einsatzart: Person in Notlage
Einsatzort: Hofstetten – Grünau
Alarmierung um: 24.07.2020 12:32
Bereitschaft hergestellt: 24.07.2020  13:00
Einsatzleiter: FF Hofstetten – Grünau
Mannschaft: 10

Eingesetzte Fahrzeuge:  RLF-A
Einsatzkräfte: FF Weinburg, FF Hofstetten – Grünau

Um 12:32 Uhr wurden wir zu einem T2 – Person in Notlage nach Hofstetten – Grünau alarmiert.  Noch auf der Anfahrt wurde uns von der FF Hofstetten – Grünau mitgeteilt, dass unser Einsatz nicht mehr erforderlich ist. Wir rückten ins Feuerwehrhaus ein und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

21. 06. 2020 | Hochwasser

Voriger
Nächster

21. 06. 2020 | Hochwasser

Einsatzart: Hochwasser
Einsatzort: Weinburg
Alarmierung um: 21.06.2020 15:45
Bereitschaft hergestellt: 21.06.2020 18:30
Einsatzleiter: BI Kerschner Markus
Mannschaft: 15

Eingesetzte Fahrzeuge: TLFA, RLF-A
Einsatzkräfte: FF Weinburg

Am 21. Juni 2020 wurden wir am Vormittag zu zwei Einsätzen alarmiert. Danach stellten wir einen Bereitschaftsdienst her. Im Laufe des Tages hatten wir noch kleinere Einsätze bei Grundwasser in Kellern oder das Freiräumen von Straßen. Jedoch war Weinburg nicht von Schlimmeren betroffen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

30. 04. 2020 | Brandverdacht

Voriger
Nächster

30. 04. 2020 | Brandverdacht

Einsatzart: Brandverdacht
Einsatzort: Weinburg
Alarmierung um: 30. 04. 2020 23:02
Bereitschaft hergestellt: 30. 04. 2020 23:26
Einsatzleiter: OBI Seiser
Mannschaft: 18 Mann

Eingesetzte Fahrzeuge: RLF-A
Einsatzkräfte: FF Weinburg, RTW, Polizei

Am 30. April wurden wir um 23:02 Uhr zu einem Brandverdacht in Weinburg alarmiert. Beim Eintreffen konnten wir feststellen, dass sich es um eine Stichflamme beim Anheizen des Ofen handelte. Nach weiterer Kontrolle des Ofen bestand keine Gefahr mehr und wir konnten wieder einrücken.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

23.02.2020 Kaminbrand | Oed

Voriger
Nächster

23.02.2020 Kaminbrand | Oed

Einsatzart: Kaminbrand
Einsatzort: Oed
Alarmierung um: 23.02.2020 21:15
Bereitschaft hergestellt: 23.02.2020 22:15
Einsatzleiter:  BI Kerschner
Mannschaft: 19

Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, RLF-A
Einsatzkräfte: FF Weinburg, Polizei

Die zweite Alarmierung für die Feuerwehr Weinburg an diesem Tag lautete Kaminbrand (B1) in Oed um 21:14 Uhr. Bei unserem Eintreffen war der Ofen bereits durch die Bewohner abgeschlossen worden. Wir kontrollierten noch mit der Wärmebildkamera, dass keine Ausbreitung vorlag und anschließend führte einer unserer Kameraden, der Rauchfangkehrer ist, eine Kehrung durch. Nach rund einer Stunde konnten wir wieder ins FF Haus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

23.02.2020 | Brandverdacht

Voriger
Nächster

23.02.2020 | Brandverdacht

Einsatzart: Brandverdacht
Einsatzort:  Gleiser der NÖVOG
Alarmierung um: 23.02.2020 10:06
Bereitschaft hergestellt: 23.02.2020 10:36
Einsatzleiter: OBI Seiser
Mannschaft: 24

Eingesetzte Fahrzeuge:  RLF-A
Einsatzkräfte: FF Weinburg

Die FF Weinburg konnte nach rund einer halben Stunde wieder ins Feuerwehr Haus einrücken.Die Feuerwehr wurde heute um 10:06 Uhr zu einem Brandverdacht auf den Gleisen der Növog km 16,045 alarmiert.
Beim Eintreffen stellten wir fest, dass der Brand bereits von den Anrainern gelöscht worden war und unser Einsatz somit nicht mehr erforderlich war. Wir konnten nach rund einer halben Stunde wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

31. 01. 2020 | PKW – Bergung

Voriger
Nächster

31. 01. 2020 | PKW - Bergung

Einsatzart: PKW – Bergung
Einsatzort: Oed
Alarmierung um: 31.01.2020 14:29
Bereitschaft hergestellt: 31.01.2020 15:50
Einsatzleiter: OFM Helm
Mannschaft: 10 Mann

Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, RLF-A
Einsatzkräfte: FF Weinburg, FF Ober-Grafendorf, FF Hofstetten – Grünau, RTW, Polizei

Die FF Weinburg wurde am 31 .01. 2020 um 14:29 zu einem Fahrzeugbrand nach Waasen alarmiert. Während der Anfahrt wurden wir durch die Leitstelle informiert, dass sich der Einsatz zwischen Oed und Edlitz (Mühlhözl) befindet. Diese Angaben gaben wir an die Feuerwehren Hofstetten – Grünau und Ober – Grafendorf weiter.
Noch während der Anfahrt erfuhren wir, dass es sich um keinen Brand handelt, sondern lediglich um eine Fahrzeugbergung. Somit war der Einsatz durch die Feuerwehren Ober – Grafendorf und Hofstetten – Grünau nicht mehr erforderlich.
Wir zogen das Unfallauto mit der Seilwinde aus dem Wald und stellten es sicher ab. Im Anschluss wurde das ausgelaufene Öl gebunden und die Straße gereinigt.
Die FF-Weinburg konnte nach rund 1 ½ Stunden wieder ins FF Haus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

09. 01. 2020 | Türöffnung

Voriger
Nächster

09. 01. 2020 | Türöffnung

Einsatzart: Türöffnung 
Einsatzort: Klangen
Alarmierung um: 09. 01. 2020 19:39 Uhr
Bereitschaft hergestellt: 09. 01. 2020 19:45 Uhr
Einsatzleiter: BMI Kerschner
Mannschaft: 8

Eingesetzte Fahrzeuge: RLF-A
Einsatzkräfte: FF Weinburg, RTW, Polizei

Am 09. Jänner 2020 wurden wir um 19:39 zu einer Türöffnung (T1) in Klangen alarmiert. Noch auf der Hinfahrt wurde unser Einsatz storniert und wir konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

28.12.2019 Fahrzeugbergung

Voriger
Nächster

28.12.2019 Fahrzeugbergung

Einsatzart: Fahrzeugbergung
Einsatzort: Klangen
Alarmierung um: 28.12.2019 11:56
Bereitschaft hergestellt: 28.12.2019 12:30
Einsatzleiter: BI Kerschner
Mannschaft: 11

Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, Abschleppwagen, RLF-A
Einsatzkräfte: FF Weinburg

Am 28.12.2019 wurden wir um 11:56 zu einer Fahrzeugbergung in Engelsdorf an der B39 alarmiert.
Da der Unfall schon in den frühen Morgenstunden passierte bestand unsere Aufgabe daraus das Unfallfahrzeug mittels Seilwinde aus den Graben zu ziehen und sicher abzustellen.
Nach rund einer halben Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehr Haus einrücken

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

17. 12. 2019 | Fahrzeugbergung (T1)

Voriger
Nächster

17. 12. 2019 | Fahrzeugbergung (T1)

Einsatzart: Verkehrsunfall
Einsatzort: Engelsdorf
Alarmierung um: 17. 12. 2019 8:59
Bereitschaft hergestellt: 17. 12. 2019 10:00
Einsatzleiter: OLM Broscha
Mannschaft: 9 Mann

Eingesetzte Fahrzeuge:  RLF-A
Einsatzkräfte: FF Weinburg, RTW, Polizei

Um 08:59 wurden wir zu einem Verkehrsunfall in Engelsdorf an der B39 alarmiert. Beim Eintreffen wurden die Personen gerade versorgt, wir säuberten die Straße und konnten die Fahrzeuge gesichert abstellen. Später konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email